Loading Content..
Reinigungs- und Pflegehinweise für geölte Möbel

Reinigungs- und Pflegehinweise für geölte Möbel

Allgemeines
Die aus natürlichen Ölen, Harzen und Wachsen bestehende Oberfläche Ihres Möbelstücks ist widerstandsfähig und langlebig, wenn Sie folgende Punkte beachten:
• Das Möbelstück innerhalb der ersten 14 Tage nach der Auslieferung nur trocken reinigen, damit das Öl seine endgültige Härte und Widerstandsfähigkeit erreicht.
• Vermeiden Sie stehende Nässe, z.B. durch undichte Blumentöpfe oder Vasen.
• Vermeiden Sie hohe Temperaturen, z.B. durch Kochgeschirr, Zigarettenglut oder Kerzenwachs.
• Halten Sie scharfe und spitze Gegenstände von der Oberfläche fern.
• Verwenden Sie nach Möglichkeit keine Beläge, deren Unterseite gummiert oder latexiert ist. Diese Beschichtungen können Substanzen enthalten, die nach einiger Zeit Flecken hinterlassen.
• Verwenden Sie niemals scharfe, stark alkalische oder lösemittelhaltige Reiniger. Diese greifen die Öloberfläche an, oder lösen diese sogar auf.
• Benutzen Sie keinesfalls Microfasertücher zur Reinigung der Möbel. Microfasertücher wirken wie feinstes Schleifpapier und zerstören die Öloberfläche nachhaltig.

Reinigung Ihres Möbelstücks
Die Oberfläche Ihres Möbelstücks bitte mit lauwarmem Wasser, mildem Geschirrspülmittel und weichem, fusselfreien Tuch wischen. Anschließend mit einem ebenfalls weichen, fusselfreien Tuch trockenwischen. Dabei bitte stets die oben unter „Allgemeines“ genannten Pflegehinweise beachten.

Pflege Ihres Möbelstücks
Ihr Möbelstück bitte je nach Beanspruchung bzw. wenn der Farbton des Holzes nicht mehr kräftig genug erscheint, maximal jedoch einmal pro Jahr, ölen. Hierfür die Oberfläche bitte mit dem von uns gelieferten Schleifvlies bearbeiten und anschließend eine hauchdünne Schicht Öl mit einem weichem, fusselfreien Lappen aufpolieren. Nach kurzer Einwirkzeit mit einem ebenfalls weichen, fusselfreien Lappen trockenwischen.

Sicherheit und Entsorgung
Mit Hartwachsöl getränkte Lappen wegen Selbstentzündungsgefahr offen ausgebreitet an einem gut belüfteten Ort trocknen lassen, oder in einem mit Wasser gefüllten Kunststoffbehälter mehrere Tage aufbewahren. Lappen mit ausgehärteten Rückständen können mit dem Hausmüll entsorgt, oder der Verbrennung zugeführt werden.